22.04.2022 - Magazine

1PL, 2PL, 3Pl, 4PL und LLP – welcher Logistikdienstleister übernimmt welche Aufgaben?

Ob im Einzelhandel, im Großhandel, in der Industrie oder im E-Commerce:  Nur exakte Logistiklösungen sorgen für eine reibungslose Auslieferung der Ware zum Kunden. Dabei realisieren Logistikdienstleister oft mehr als den Transport von Waren. Teilweise übernehmen sie als externe Dienstleister die gesamte Logistik für produzierende Unternehmen – von der Beschaffung über die Lagerung und Kommissionierung bis zur Distribution. Fulfillment dient hier oft als Begriff für umfassende Logistikdienstleistungen entlang der Lieferkette. Die verschiedenen Logistik-Modelle lassen sich anhand der Leistungen für Unternehmen aber noch genauer klassifizieren.

Logistikdienstleister sind Unternehmen, die in erster Linie logistische Dienstleistungen entlang der Supply Chain übernehmen.

Definition Logistikdienstleister: Was macht ein Logistiker?

Logistikdienstleister sind Unternehmen, die in erster Linie logistische Dienstleistungen entlang der Supply Chain übernehmen. Die klassische Logistikdienstleistung ist der Transport von Waren und Materialien. Je nach Dienstleister kommen weitere Leistungen wie Lagerung, Kommissionierung und Versand hinzu. Manche Logistikdienstleister bieten darüber hinaus sogenannte Value Added Services – Mehrwertleistungen zur Optimierung der Supply Chain – an. Logistikdienstleister lassen sich anhand ihres Aufgabenspektrums klassifizieren: Man unterscheidet zwischen den Leistungsklassen 1PL, 2PL, 3PL, 4PL und LLP.

1 PL: First Party Logistics Provider

1 PL: First Party Logistics Provider

Die 1PL-Lösung ist die Ursprungsform der Logistik: der klassische Werksverkehr. Hier sorgen die produzierenden Unternehmen selbst für den Transport, den Umschlag und die Lagerung der Waren. Mit eigenem Fuhrpark und eigenen Fahrern organisieren sie ihre Transporte und liefern ihre Ware aus der Produktion direkt an den Point of Sale (POS).

2PL: Second Party Logistics Provider

2PL: Second Party Logistics Provider

Unter 2PL versteht man die reine Transportleistung von Waren. Dabei führt der Dienstleister im Sinne von § 407 HGB (Handelsgesetzbuch) einzig die Beförderung der Sendungen aus. Mit für den Kunden maßgeschneiderten Logistikleistungen hat der Anbieter von 2PL vorwiegend nichts zu tun. Zu den Second Party Logistics Service Providern zählen in der Regel Transportunternehmen und Reedereien. Denn grundsätzlich geht es bei 2PL um Transporte über Straße, Schiene, Wasser und zu Luft.

3PL: Third Party Logistics Provider

3PL: Third Party Logistics Provider

Third Party Logistics Provider bieten Unternehmen neben Transport-, Umschlag- und Lagerungsleistungen (TUL-Leistungen) nach  § 453 HGB weitere Mehrwertleistungen entlang der Supply Chain: die sogenannten Value Added Services. Dazu zählen zum Beispiel Verpackung, Etikettierung, Displaybau, Chargen- und Retourenmanagement sowie Qualitätsprüfung. Zudem verfügen 3PL-Dienstleister über eine eigene Infrastruktur für die Lagerung und Distribution der Waren ihrer Kunden – vom Warehousemanagementsystem bis zum eigenen Fuhrpark. Entscheiden sich Unternehmen für Third Party Logistics, also das Outsourcing von logistischen Prozessen, können sie ihre Kapitalbindung erheblich reduzieren. Beispielsweise benötigen sie für ihre Logistik keine eigenen Maschinen sowie Lager und keine Fahrzeuge für ihre Transportlogistik mehr. Darüber hinaus sind 3PL-Anbieter wesentlich flexibler aufgestellt – besonders in der Lagerhaltung. So können Logistikdienstleister für Third Party Logistics saisonale Schwankungen durch gut organisiertes Lagermanagement besser ausgleichen und die Ressourcen ihrer Kunden schonen. Hinzu kommen Expertise und Know-how des 3PL-Anbieters für zahlreiche Branchen sowie ein weltweites Netzwerk an Service Providern im Bereich Logistik.

4PL: Fourth Party Logistics Provider

4PL: Fourth Party Logistics Provider

4PL-Dienstleister sind Logistikexperten, die Logistikprozesse in einer Wertschöpfungskette ohne eigene Transportmittel, Lager und Mitarbeitenden organisieren. Sie kümmern sich also um das komplette Supply Chain Management, sind aber selbst nicht operativ involviert. Der 4PL-Dienstleister betrachtet die gesamte Logistik eines Unternehmens – meist Produzenten – quasi von oben und koordiniert andere Logistikdienstleister (1PL, 2PL, 3PL), die das benötigte Logistikpaket anbieten und realisieren können.

LLP: Lead Logistics Provider

LLP: Lead Logistics Provider

Ein Lead Logistics Provider ist ein Logistikdienstleister, der das komplette Fulfillment entlang der Lieferkette wie ein 3PL-Dienstleister realisiert. Dabei behält dieser wie ein 4PL-Anbieter den Überblick und arbeitet stetig an einer Optimierung der Logistikprozesse. Von der Be­schaf­fung bis zur Dis­tri­bu­ti­on, von der Pla­nung bis zur Qua­li­täts­kon­trol­le verfügt ein Lead Logistics Provider über die Reputation und Expertise in zahlreichen logistischen Teilfeldern und integriert sich komplett in die Logistik- und Geschäftsprozesse des Kunden. Auf diese Weise verbindet ein LLP sämt­li­che lo­gis­ti­sche Dienst­leis­tun­gen zu ei­ner all­um­fas­sen­den op­ti­ma­len Logistiklö­sung für den Kunden. Die Zusammenarbeit ist deshalb auf eine langjährige Partnerschaft ausgelegt und baut auf gegenseitigem Vertrauen, Know-how und gemeinsamen Erfolgen auf.

Lead Logistics Services von Huettemann – das Erfolgskonzept

Huettemann verfügt wie ein Third Party Logistics Provider über die Infrastruktur, um Logistikprozesse inklusive Mehrwertleistungen mit eigenen Mitteln schnell und sicher abzuwickeln. Kombiniert mit der jahrelangen Expertise im Speditionsgeschäft wird das Fulfillment in Teilbereichen zusätzlich mithilfe von Fremdunternehmern realisiert. Im Fokus steht immer die individuell beste Lösung für den Kunden – die effiziente End-to-End-Logistik mit maßgeschneiderter Branchenlösung. Mit der Philosophie langjähriger Kundenbeziehungen – durchschnittlich mehr als 15 Jahre – positioniert sich Huettemann in der Logistikbranche deshalb klar als Lead Logistics Provider.

Mehr über Lead Logistics Services

We have aroused your interest?

Wri­te to us or give us a call.

+49 2065 909 111

    *required

    Services

    In the Huettemann Group we bundle our extensive service portfolio for one goal: to find the perfect, customised logistics solution for you. In addition to our global transport and warehouse services, we offer you numerous logistics services along the entire supply chain. In this way, we develop logistics concepts with added value that suit you.

    Group

    Competent, diverse, high-performance and future-oriented: As a family-run international logistics company with headquarters in Duisburg, we have been turning our passion into a profession for more than 65 years and today, more than ever, we stand for customised logistics solutions along the entire supply chain.

    References

    Every industry has its own logistical requirements. As a broadly positioned logistics company, we adapt to the goods flows and wishes of our customers. We go one step further: we become an integral part of your process chain.